Ziegenkäse auf Feldsalat mit Oliven


In der gesunden und modernen Ernährung können Sie mit Ziegenkäse nichts verkehrt machen. Kombinieren Sie ihn mit einem leckeren Feldsalat mit Oliven und bereiten Ihren Gästen eine wahre Gaumenfreude. Bereiten Sie doch Ihren Salat einmal anstatt mit Putenbrust, mit einem herzhaften Ziegenkäse zu.

Zutaten für 4 Personen:

- 400g Ziegenkäse (Camenbert oder halbfesten Ziegenkäse am Stück)
- 30 entsteinte Oliven, gemischt (etwa 80 Gramm)
- 1 Päckchen Feldsalat (500 Gramm)
- 125 ml hochwertiges Olivenöl extra virgin
- Salz & Pfeffer
- Rosmarin, Oregano und Basilikum gehackt
- 1 Esslöffel Balsamico Essig
- frische Basilikum Blätter zum garnieren
- Baguette, Olivenbrot oder Fladenbrot als Beigabe
- 60 ml Olivenöl mit Knoblauch
- 2 frische Knoblauchzehen
- Pinienkerne oder Sonnenblumenkerne
- eine Aluschale für den Grill

Vorbereitung:

Falls Sie keinen Camenbert gewählt haben, schneiden Sie den Ziegenkäse in 8 gleichgroße Stücke. Vermengen Sie das Olivenöl, den Rosmarin, Oregano und das Basilikum mit dem Öl und geben einen Esslöffel Balsamico Essig hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen Sie die Mischung und lassen die Marinade eine halbe Stunde bei Raumtemperatur ziehen. Das Olivenöl vermischt sich optimal mit den Kräutern und Sie erhalten eine Marinade, die in der Konsistenz einem guten Pesto entspricht.

Schälen Sie die Knoblauchzehen und pressen diese.

Waschen Sie den Feldsalat und lassen ihn in einem Sieb abtropfen. Halbieren Sie die Oliven. Heizen Sie den Grill auf Betriebstemperatur vor. Sie können für die Zubereitung einen Elektro-, Gas- oder Holzkohle Grill verwenden.

Zubereitung:

Pinseln Sie die Aluschale mit dem Öl-Kräuter Gemisch aus und legen den vorbereiteten Ziegenkäse darauf. Nun bestreichen Sie die Ziegenkäse Stücken mit einer dünnen Schicht der Mischung und grillen ihn pro Seite etwa 4 Minuten. Sie erkennen, wenn er weich wird. Durch das Bestreichen mit der Öl-Kräuter Mischung wird Ihr Ziegenkäse wird der Ziegenkäse sehr schmackhaft. Es ist nicht schlimm, sollte ein wenig Kräutermischung in der Grillpfanne anbacken.
Schneiden Sie vom Feldsalat die Wurzeln ab und verteilen ihn in gleichmäßiger Menge auf 4 hohen Tellern. Geben Sie die halbierten Oliven dazu. Auf jeden Teller verteilen Sie nun einen Esslöffel der Olivenöl-Kräuter Mischung und heben diese vorsichtig mit einer Gabel unter den Salat. Würzen Sie im Anschluss den fertigen Salat mit Salz und Pfeffer und stellen Sie ihn zum Durchziehen eine halbe Stunde kalt. Streuen Sie einen Teelöffel Sonnenblumen- oder Pinienkerne über den fertigen Salat.
Das Baguette, Fladenbrot oder Olivenbrot legen Sie nun auf den Grill und bräunen es von beiden Seiten leicht an. Achten Sie darauf, dass es nicht zu kross wird. Schneiden Sie die Beilage in dünne Scheiben legen es auf einen großen Teller oder in eine flache Schale. Mit einem flachen Pinsel bestreichen Sie das Brot mit Knoblauchöl und geben im Anschluss auf jede Scheibe eine Messerspitze gepressten, frischen Knoblauch. Im Anschluss würzen Sie mit ein wenig Pfeffer und Salz.
Sie müssen das Brot nicht durchziehen lassen und können es noch warm vom Grill servieren.

Geben Sie den warmen Ziegenkäse auf den Feldsalat und dekorieren mit ganzen Basilikumblättern, ehe Sie Ihre Gäste mit diesem leckeren, gesunden Menü überraschen.

Ziegenkäse Rezepte

Seite 1 von 6   »

Gebackene Ziegenkäse können Sie als Vorspeise, aber auch als Hauptgang servieren und werden Ihre Gäste mit einem würzigen Mahl überzeugen. Die Zubereitung geht schnell und Sie benötigen keine lange Vorbereitungszeit für ein schmackhaftes Gericht.